Hottée de Gargantua

Zurück zur liste
Hottée 1
Hottée 2
Hottée 3

Dieses chaotische Felskonglomerat südlich des Dorfes Molinchart ist etwa 70 Millionen Jahre alt und ähnelt den Sandsteinhaufen, die man im Wald von Fontainebleau findet (weißer Sand).
Dieser Sandstein besteht aus Sandkörnern, die durch die Erosion verformt werden, wodurch sich die Näpfchen zufällig zu Hügeln zusammenballen, die man „Gogottes“ nennt.
Der Name Gargantua kann möglicherweise mit der Belagerung der Stadt Laon durch die Armeen Heinrichs IV. Ende des 16. Jahrhunderts in Verbindung gebracht werden, die damals der Liga angehörte. Da Rabelais‘ Gargantua im Jahr 1532 erschien, kann man davon ausgehen, dass er bereits in der Vorstellungswelt der Menschen jener Zeit eine Rolle spielte…

Ein atypischer Ort, der Kindern (und auch älteren Kindern) viel Freude bereiten wird!


  • Akzeptierte tiere
  • Dienstleistungen :
    • Freiparkplatz
  • Ausrüstung :
    • gratis Parkplatz
  • Activités :
    • Wanderungen
  • Clientèle :
    • Junges Publikum

Localisation

Direction la Hottée, 02000 MOLINCHART

Revenir en haut de page
This site is registered on wpml.org as a development site.